Schönes Wetter ohne Ende?


14°C und Sonnenschein, das ist die Kurzbeschreibung des aktuellen Wetters. Doch wie entwickelt sich das Wetter in den nächsten Tage? 

 

Wenn wir uns die aktuellen Wetterverhältnisse anhand der Bodendruckkarte ansehen sieht es relativ gut aus für die nächsten paar Tage. Über Mitteleuropa liegt ein riesiges Hochdruckgebiet (Abb.1) mit dem Zentrum direkt über Österreich. Das bedeutet im Klartext: nahezu wolkenloser Himmel mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, Höchstwerte zwischen 16° und 18°C.

Durch die fehlende Bewölkung kühlt es jedoch in der Nacht auf frischen 1°- 2°C ab, außerdem steigt dadurch das Risiko einer Höheninversion und es kann in der Früh zu Nebelbildung kommen. Der etwaige Nebel löst sich ggf. allerdings rasch im Laufe des frühen Vormittags auf. 

 

Wenn man in Abb.1  seinen Blick von den unergründlichen Weiten des Hochs lösen kann und sich auch den anderen Details der Karte widmet, kann man ganz klar erkennen, dass man, je weiter man Richtung Norden hinaufblickt, eine stetige Luftdruckabnahme erkennen kann. Im Norden Norwegens beträgt der Luftdruck so nur mehr niedrige 990 hPa. Doch was interessiert uns, wie das Wetter in Norwegen ist?

Gegen Montag schiebt sich die Kaltluft aus dem Norden immer weiter gegen Süden und teilt so langsam das gigantische Hochdruckgebiet das langsam an Kraft verliert und nach Osten und Westen "abdriftet". Dadurch kann die Kaltluft weiter einströmen und dominiert ab Dienstag Abend unser Wettergeschehen (Wunderschön zu sehen in Abb.2!). 

 

Mit dem Wetterumschwung am Dienstag nehmen dann nicht nur die Temperaturen langsam ab, sondern es bahnt sich auch wieder einmal Niederschlag an. Bereits der Dienstag ist anfällig für den einen oder anderen kleinen Schauer, jedoch gibt´s aus heutiger Sicht erst am Mittwoch Abend/Donnerstag ordentlich Regen. (Wir bewegen uns langsam wieder aus der 5 Tages Zone heraus - ergo sinkt die Prognosesicherheit!) 

Diese kühlere und nasse Periode bleibt uns einige Tage erhalten, gegen Wochenende 6/7. April wird es dann langsam wieder etwas besser. Am 8.April reißt aus heutiger Sich dann die Verbindung des Trogs zum hohen Norden ab, der bestehende Kaltlufttropfen eiert dann noch einige Tage in Europa herum bis er schließlich erneut einem Hoch weicht das uns die wahrscheinlich nächste Periode schönes Wetter beschert!

 

Nützt also das schöne Wochenendwetter ;-)

LG, Pauli

 

(Angaben ohne Gewähr, insbesondere alles was über 5 Tage hinausgeht!) 

Abb: 1 Quelle: kachelmannwetter.at
Abb: 1 Quelle: kachelmannwetter.at
Abb: 2 Quelle: kachelmannwetter.at
Abb: 2 Quelle: kachelmannwetter.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0